Thuine, Freren und Saller See

Kulturgeschichte und Naturerlebnis

Bethaus bearbeitet kleinAn der mit 91 m höchsten Erhebung im Emsland, dem Windmühlenberg, liegt die Gemeinde Thuine. Im St. Georgstift ist die Kongregation der Franziskanerinnen vom hl. Märtyrer Georg zu Thuine zuhause. 1860 von Pfarrer Gerhard Dall errichtet, ist das Kloster heute zu einer großen Anlage gewachsen. Im Umland von Thuine gibt es ein Großsteingrab aus der Jungsteinzeit zu entdecken. Auf der Strecke zwischen Thuine und Freren streifen Radler den Saller See. Das beliebte Erholungsgebiet bietet mit Nordic-Walking- und Skike-Park mit moderner Biathlon-Anlage Abwechslung.

Gut Hange II kleinIn Freren erinnert der „Lernort Jüdisches Bethaus“ an das jüdische Leben im Emsland. 2004 wurde das Zentrum der Begegnung und Bildung eröffnet. Im ehemaligen Amtsrichterwohnhaus zeigt ein Museum u. a. mit einer Drechslerwerkstatt und einer Goldschmiede das alte Handwerksleben in Freren. Die Geschäftsstelle des Touristikvereins Freren-Lengerich-Spelle e.V. hat hier ihren Sitz. Am Wegesrand liegt die ehemalige Wasserburg Gut Hange aus dem 13. Jahrhundert. Auch wenn sie nicht besichtigt werden kann, ist sie von außen ein idyllischer Anblick.

Tourist-Information

Touristikverein Freren-Lengerich-Spelle e.V.
Mühlenstraße 39
49832 Freren

 

Tel. 05902/940800
www.touristikverein-fls.de

Logo Touristikverein rgb

Tödden-Stationen

13. „Töddenzimmer“ im Haus Pott-Holtmann

Sehenswürdigkeiten

Kloster Thuine

Kloster ThuineKloster Thuine
Der Thuiner Franziskaner-Orden wurde 1869 vom Pfarrer Dall zusammen mit Sr. Anselma gegründet. Das Thuiner Haus wurde zu einem Mutterhaus mit vielen Töchterhäusern in der ganzen Welt und gehört zu eine der bedeutendsten emsländischen Klostergründungen mit Missionsmuseum und Klostergarten.

Anschrift:
Klosterstraße
49832 Thuine
Tel. 05902/501-0

Besichtigungen/Führungen auf Anfrage möglich.


Ansprechpartner:
Touristikverein Freren-Lengerich-Spelle
Mühlenstraße 39
49832 Freren
Tel. 05902-940800
E-Mail: info@touristikverein-fls.de

Großsteingrab in der Kunkenvenne, Thuine

Huenengrab ThuineHünengrab Thuine
In Thuine liegt das sicher eindruckvollste Großsteingrab Nordwestdeutschland. Mit 33 Metern Gesamtlänge ist es auch das längste Großsteingrab im Emsland mit ursprünglich 17 Decksteinen. Eine Besonderheit der insgesamt besonders gut erhaltenen Grabanlage ist, dass der ovale Steinkranz doppelt ausgebildet ist.

Anschrift:
Lengericher Weg
49832 Thuine

Ansprechpartner:     
Touristikverein Freren-Lengerich-Spelle
Mühlenstraße 39
49832 Freren
Tel. 05902-940800
E-Mail: info@touristikverein-fls.de

Kath. Kirche St. Georg

St Georg
St.-Georg Kirche in Thuine
Einzige Simultankirche im Bistum Osnabrück - Seit mehr als 175 Jahren ist die St. Georg-Kirche in Thuine eine Simultankriche; sie gehört ideell zu gleichen Teilen der evangelischen und der katholischen Gemeinde.

Anschrift:
Lindenbrink
49832 Thuine
Tel. 05902/436

Besichtigungen/Führungen auf Anfrage möglich.




Info unter:         
Touristikverein Freren-Lengerich-Spelle
Mühlenstraße 39
49832 Freren
Tel. 05902-940800
E-Mail: info@touristikverein-fls.de

Erholungsgebiet Saller See, Nordic-Walking- /Skike-Park mit Biathlon- und Kneippanlage

Saller SeeErholungsgebiet Saller See Freren
Das Erholungsgebiet am Saller See verbindet die beiden Samtgemeinden Freren und Lengerich. Der See mit Angelmöglichkeiten und Kneippanlage, Hünenstein-Rollbahn, Minigolfplatz, Nordic Fitness Park und Biathlon-Anlage mit Laser-Schießanlage - das Erholungsgebiet am Saller See lädt zum Verweilen ein.

Anschrift:         
49838 Lengerich
Sudderweh

Info unter:
Touristikverein Freren-Lengerich-Spelle
Mühlenstraße 3
49832 Freren

Heimathaus Freren mit Handwerkermuseum

Heimathaus FrerenHeimathaus Freren mit Handwerksmuseum
Eine Besonderheit unter den Heimathäusern des Emslandes ist das ehemalige Amtsrichterwohnhaus in Freren. Neben der Geschäftsstelle des Tourismusvereins beherbergt es ein Handwerkermuseum, in dem u.a. eine Schmiede, eine Drechslerwerkstatt und der Arbeitsplatz einer Frerener Goldschmiede präsentiert werden.



Anschrift:        
49832 Freren
Mühlenstraße 39

Besichtigungen/Führungen auf Anfrage möglich.

Ansprechpartner:     
Touristikverein Freren-Lengerich-Spelle
Mühlenstraße 39
49832 Freren
Tel. 05902-940800
E-Mail: info@touristikverein-fls.de

Kath. Kirche St. Vitus

St Vincentus
Kath. St. Vitus Kirche Freren
Große dreischiffige neugotische Hallenkirche aus dem Jahre 1899. Im Chorraum sind die 12 Apostel im barocken Stil dargestellt, die dem Altar als Zeugen des Evangeliums umstehen. 14 Bilder vom Kreuzweg Jesu begleiten den Besucher beim Gang durch das Gotteshaus. Von Außen besticht ein 100 Jahre alter Kastanienbestand.

Anschrift:        
49832 Freren,
Goldstraße
Tel. 05902-314

Besichtigungen/Führungen auf Anfrage möglich.


Info unter:         
Touristikverein Freren-Lengerich-Spelle,
Mühlenstraße 39, 49832 Freren,
Tel. 05902-940800
E-Mail: info@touristikverein-fls.de

Jüdisches Bethaus

jued BethausLernort Jüdisches Bethaus
Das Jüdische Bethaus aus dem 19. Jh. erinnert an das jüdische Leben im Emsland vor 1938. Das 2004 renovierte Haus ist heute ein Zentrum der Begegnung und Bildung und erzählt in einer kleinen Dauerausstellung die Geschichte des jüdischen Lebens und des Bethauses. Als Mahnmal über das Schicksal der Frerener Juden erinnert der gegenüberliegende Gedenkstein sowie die 2012 verlegten Stolpersteine.

Anschrift:        
49832 Freren
Ecke Grulandsteraße/Goldstraße

Besichtigungen/Führungen auf Anfrage

Ansprechpartner:     
Touristikverein Freren-Lengerich-Spelle,
Mühlenstraße 39, 49832 Freren,
Tel. 05902-940800
E-Mail: info@touristikverein-fls.de

Ev. Kirche Freren

ev Kirche FrerenEvgl. Kirche Freren
Verschiedene Phasen romanischer Baukunst sind dem heute ältesten Kirchenbau des südlichen Emslandes nachzuvollziehen. Blickfang der Kirche ist die Orgel von 1699, deren mit zahlreichen Ornamenten verzierter Prospekt vom Wappen Wilhelms III. von Oranien zeugen.

Das frühere Sakramentenhäuschen mit einem Ziergiebel ist im gotischen Stil errichtet. Im Turm hängt die älteste Glocke Frerens aus dem Jahre 1586.

Die Gemeinde ist uniert, d.h. sowohl das reformierte als auch das lutherische Bekenntnis stehen in Geltung.

Anschrift:        
49832 Freren
Grulandstraße

Besichtigungen/Führungen Auf Anfrage möglich.

Infos unter:         
Touristikverein Freren-Lengerich-Spelle
Mühlenstraße 39
49832 Freren
Tel. 05902-940800
E-Mail: info@touristikverein-fls.de

Kulturzentrum „Alte Molkerei“

Molkerei
Kulturzentrum „Alte Molkerei“
Von der Milchfabrik zur Kulturfabri - In der ehemaligen Molkerei Brüne in Freren betreibt der Kulturkreis Impulse e.V. seit 1992 ein Kulturzentrum. Schwerpunkte des Jahresprogramms sind Veranstaltungen mit nationalen und internationalen Künstlern.

Anschrift:         
49832 Freren,
Bahnhofstraße 79


Ansprechpartner:     
Kulturkreis impulse Samtgemeinde Freren e.V.
Bahnhofstraße 79
49832 Freren
 
Telefon 0 59 02 / 93 92 - 0
Fax 0 59 02 / 93 92 - 12
E-Mail info@impulse-freren.de

Wasserburg Gut Hange

Gut HangeGut Hange
Gut Hange, erstmals erwähnt im 13. Jahrhundert als Rittersitz des Otto von Hange, liegt südlich von Freren umgeben von einem alten, parkähnlichen Gutsareal. Heute ist das ehemalige Gräftensystem durch neu angelegte Gräben ersetzt.

Das ehemalige Wasserschloss ist heute ein Schulungszentrum des Christopherus-Werkes, Lingen.

Anschrift:
49832 Freren
Schaler Straße




Info unter:
Touristikverein Freren-Lengerich-Spelle
Mühlenstraße 3
49832 Freren